Achtsamkeit & Mitgefühl
von Rostock bis zum Darss
 


MSC "Mindful Self Compassion" - Achtsames Selbstmitgefühl
MSC steht für „Mindful Self-Compassion“ und wird übersetzt mit „achtsamkeitsbasiertes Selbstmitgefühl“. MSC ist 2010 von den beiden Psychologen Dr. Christopher Germer und Dr. Kristin Neff in Anlehnung an das MBSR-Programm als 8-Wochenkurs entwickelt worden. Ziel des Programms ist es, Menschen dabei zu unterstützen, die Fertigkeit des Selbstmitgefühls zu entwickeln und dadurch ihr Wohlbefinden zu steigern. Es ist ein empirisch gestützter, wissenschaftlich untersuchter Kurs, dessen Wirksamkeit durch zahlreiche Studien belegt ist. Mitgefühl für uns selbst unterscheidet sich nicht vom Mitgefühl für andere. Selbst­mitgefühl bedeutet, uns selbst in schwierigen Zeiten, wenn wir scheitern oder wenn wir etwas an uns bemerken, das uns nicht gefällt, in der gleichen verständnisvollen und unterstützenden Art und Weise zu begegnen, wie wir einem guten Freund oder einer guten Freundin begegnen würden. Anstatt mit zusammengebissenen Zähnen den eigenen Schmerz auszublenden, halten wir inne und sagen zu uns selbst: “Dies ist echt schwer gerade. … Wie kann ich mich trösten und versorgen in diesem Augenblick?”


Für wen ist MSC geeignet?
Sich selbst mit Freundlichkeit begegnen – wie schwer kann das sein? Es ist deutlich schwerer als wir denken. Jeder nahe-stehenden Person, der etwas schiefgeht, legen wir tröstend die Hand auf die Schulter und stellen fest, dass niemand perfekt ist. Uns selbst hingegen verurteilen wir mit scharfer innerer Stimme, wenn wir hinter unseren eigenen – oft übertrieben hohen Erwartungen – zurückbleiben. Eine Haltung von Mitgefühl für uns selbst zu entwickeln, ist das Beste, was wir tun können, und zwar nicht nur für uns selbst, sondern auch für unsere Umwelt. Wir brauchen Selbstmitgefühl, um auch anderen mit Freundlichkeit begegnen zu können. Wenn wir immer nur geben, brennen wir aus.


Der Kurs eignet sich für Dich, wenn es Dein Ziel ist …
- Selbstfreundlichkeit im Alltag anzuwenden.
- die nachgewiesenen positiven Wirkungen von Selbstmitgefühl zu verstehen.
- Dich mit Freundlichkeit, statt mit Selbstverurteilung zu motivieren.
- belastende Gefühle mit mehr Leichtigkeit zu halten.
- herausfordernde Beziehungen, alte und neue, zu verwandeln.
- mit überhöhten Ansprächen und Fürsorge-Müdigkeit umzugehen.
- Angenehmes bewusst zu genießen und Dankbarkeit zu empfinden.


Was erwartet Dich im MSC-Kurs?
Der Kurs besteht aus Meditationen, kurzen Vorträgen, Selbsterfahrungsübungen, Austausch in der Gruppe und Übungen für zu Hause. Das Ziel ist, Teilnehmer*innen eine direkte Erfahrung von Selbstmitgefühl zu ermöglichen und Praktiken einzuüben, die Selbstmitgefühl im Alltag entstehen lassen.
Der Schwerpunkt von MSC liegt darin, emotionale Ressourcen aufzubauen, und nicht darin, sich mit alten Verletzungen auseinanderzusetzen. Positive Veränderungen finden auf natürliche Art und Weise statt, während wir die Fertigkeit entwickeln, mit uns auf freundliche und mitfühlende Art und Weise umzugehen.
Dieser Kurs steht allen Interessierten offen, Meditationserfahrung ist nicht notwendig, um teilzunehmen. Alle sind willkommen!